Suche
Suche Menü

Deutsche Gesellschaft für Wirtschaftsmediation e. V. (DGWM)


Warning: Use of undefined constant wpseo_get_value - assumed 'wpseo_get_value' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /www/htdocs/w00e8054/wp-content/themes/wirtschaftsmediation/functions.php on line 118

Die Deutsche Gesellschaft für Wirtschaftsmediation e. V. – kurz DGWM genannt – hat ihren Sitz in Berlin. Sie sieht ihren vornehmlichen Zweck in der Förderung und Entwicklung der Wirtschaftsmediation in Deutschland. Dazu setzt sie auf eigene Qualitätsstandards für die Ausbildung ihrer Mediatoren, aber auch für die Durchführung einer Mediation. Die Gesellschaft ist somit ein Zusammenschluss von Wirtschaftsmediatoren aus ganz Deutschland, die selbständig tätig bleiben und einen einheitlichen Auftritt pflegen. Als eingetragener Verein stehen bei der DGWM explizit weder kommerzielle noch wirtschaftliche Beweggründe im Vordergrund.

Ziele der DGWM

Der Verein unterstützt die Entwicklung der Mediation vorrangig im wirtschaftlichen Bereich. Er fördert die praktische Umsetzung sowie die wissenschaftliche Forschung, Konzeptionierung und die Weiterentwicklung eines standardisierten Verfahrens. Die Kommunikation und Veröffentlichung dieses Verfahrens gehört ebenso zu den Schwerpunkten des Vereins wie eine zielgerichtete Lobbyarbeit zur Erhöhung des Bekanntheitsgrades in der Öffentlichkeit. Die Gesellschaft bedient sich dazu der Mitglieder des Vereins, die als Mediatoren bei der Akquise von Mediationsverfahren unterstützt werden. Abgerundet wird das Spektrum der Aufgaben durch eine Verbesserung der Wahrnehmung der Mediation in der Öffentlichkeit als effizientes Verfahren zur konsensorientierten Beilegung von Konflikten in der Wirtschaft. Ebenso gehört die verstärkte Kooperation mit Hochschulen und Universitäten deutschlandweit zu den Aufgaben, sie dient der wissenschaftlichen Erforschung des Verfahrens.
Die hohen Ziele des Verbands werden durch die Sicherung eine anspruchsvollen Ausbildung nach einheitlichen Standards gewährleistet, die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen tut ein Übriges, das Verfahren der Wirtschaftsmediation in die Öffentlichkeit zu transportieren. Vorträge, Ausstellungen, Diskussionen und Workshops runden das Spektrum ab und sorgen für den Austausch mit anderen Fachverbänden.

Aufnahmebedingungen/Qualitätsrichtlinien/Standards

Die DGWM setzt auf einheitliche Standards in der Ausbildung der Wirtschaftsmediatoren. Der Verein arbeitet im Bereich der Ausbildung mit der Mediationsakademie Berlin zusammen, die sich den geforderten DGWM-Standards verpflichtet sieht. Andere Institute haben die Möglichkeit, ihre Ausbildung nach den Qualitätsrichtlinien der DGWM anerkennen zu lassen. In jedem Fall ist eine Zertifizierung nach den DGWM-Standards die Voraussetzung für die Aufnahme in das Wirtschaftsmediatorenverzeichnis des Vereins.
Die Zertifizierung besteht zunächst aus der Erklärung des Wirtschaftsmediators, sich regelmäßig weiterzubilden und an Supervisionen teilzunehmen. Der Nachweis ist alle zwei Jahre zu führen. Ebenso sind alle von der DGWM vermittelten Mediationsverfahren einer Evaluierung zu unterziehen.
Die Grundausbildung nach den Standards des DGWM setzt einen Hochschulabschluss und eine dreijährige Berufserfahrung in den Bereichen Management, Führung oder Personal- und Organisationsentwicklung voraus. Alternativ ist ein anerkannter Berufsabschluss nachzuweisen, der durch eine fünfjährige Berufserfahrung ergänzt wird. Die Grundausbildung wird abgerundet durch eine Ausbildung in Wirtschaftsmediation, die mindestens einen Umfang von 130 Stunden ausmacht. Desweiteren sind Erfahrungen und Supervisionen nachzuweisen, die einem Umfang von mindestens 25 Stunden ausmachen müssen. Vier Praxisfälle sind ebenso zu belegen wie 25 Stunden der Intervision und eine mediationsrelevante Fortbildung von mindestens 20 Stunden. Ergänzt wird die Ausbildung durch drei qualifizierte Referenzen von Klienten, durch ein schriftliches Mediationskonzept, das die Grundhaltung und die angewandten Methoden darlegt einschließlich einer Erläuterung der eigenen Grenzen. Im abschließenden Qualifizierungsgespräch sind die persönlichen Ziele, die Qualifikation, die Motivation und die Einschätzung der Eignung zu erklären.

Kosten der Mitgliedschaft

Die Gesellschaft bietet Mediatoren mit einer Ausbildung nach DGWM-Standards die Möglichkeit, Teil eines bundesweit tätigen Verbandes zu werden. Der Mitgliedsbeitrag liegt pro Jahr bei 200 Euro, die Kosten der Aufnahme belaufen sich auf 50 Euro. Für die Zertifizierung einer externen Mediatorenausbildung fällt eine Zertifizierungsgebühr an. Für die Vermittlung von Mediationsfällen werden keine Gebühren erhoben.
Firmen, Unternehmen und Gesellschaften haben ebenfalls die Möglichkeit, Mitglieder des Vereins zu werden. Sie werden als institutionelle Mitglieder geführt.

Leistungen für seine Mitglieder

Der DGMW bietet seinen Mitgliedern neben der zertifizierten Ausbildung die Möglichkeit, Mediationen durchzuführen, die über den Verein angebahnt werden. Die Dienstleistung für Mitglieder umfasst die kostenfreie Vermittlung von Mediationsfällen und zertifizierten Mediatoren in der Nähe der Klienten. Die Suche nach einem passenden Mediator ist nach spezifischen Kriterien möglich. So bleibt gewährleistet, dass der Kunde den Mediator findet, der zu seinen individuellen Anforderungen passt. Gleichzeitig erhalten die Mediatoren nur Anfragen, die ihrem persönlichen Profil entsprechen. Umfangreiche Aus- und Fortbildungen, Kolloquien, Supervisionen und eine umfassende und flächendeckende Öffentlichkeitsarbeit runden die Leistungen für die Mitglieder des Vereins ab, die somit von der weitreichenden Lobbyarbeit des Vereins profitieren.

Leistungen gegenüber Dritten

Außenstehend und Dritte profitieren in besonderer Hinsicht von den Leistungen des Vereins. Auf der Internetseite der DGWM können interessierte Klienten eine erste Suche nach ausgebildeten Wirtschaftsmediatoren starten, um mit potenziellen Kandidaten direkt in Kontakt zu treten. Die Mediatorensuche basiert auf der Umkreissuche nach Stadt, Postleitzahl oder Region, der Umkreis kann beliebig gewählt werden. Mit der Eingabe der gewünschten Mediationsbereiche Einzelunternehmen, Familienunternehmen, Immobilien, Innerhalb von Organisationen, IT-Bereich, Kapitalgesellschaften und weiteren Kriterien ist es schon bei der Suche problemlos möglich, die angebotenen Kandidaten einzuschränken. Gleichzeitig hat der Klient somit die Sicherheit, einen Wirtschaftsmediator nach seinen individuellen Anforderungen auszuwählen. Damit ist sichergestellt, dass der jeweilige Mediator tatsächlich zu den thematischen und wirtschaftlichen Anforderungen passt.

Mögliche Kooperationspartner

Der DGWM arbeitet sehr eng mit der Mediationsakademie Berlin zusammen. Die erfolgreiche Kooperation beider Partner sorgt dafür, dass alle Mediatoren nach den strengen Standards des Vereins ausgebildet werden, gleichzeitig ist die Ausbildung ebenso kostengünstig wie zeiteffektiv möglich. Für interessierte institutionelle Mitglieder ist eine Zusammenarbeit möglich, wenn ein ausgebildeter Mediator gesucht wird.

Sonstiges

Der Verein stellt auf seiner Internetpräsenz umfassendes Dokumentationsmaterial zu den Qualitätskriterien einer Wirtschaftsmediation zusammen. Ebenso werden die Anforderungen an eine Zertifizierung nach DGWM-Standards ausführlich dargelegt. Besonders hervorzuheben ist auch die Online-Suche nach ausgebildeten und zertifizierten Mediatoren, sie kann anhand einzelner Kriterien eingeschränkt und spezifisch nach den erforderlichen Kriterien durchgeführt werden. Das ermöglicht eine schnelle und zielgerichtete Suche nach dem passenden Mediator. Mitglieder des Vereins können sich darüber hinaus in der Datenbank des Vereins eintragen lassen und sind damit in der Deutschlandkarte des Vereins sichtbar. Ein Link auf die eigene Homepage sorgt dann für mehr Transparenz und für eine bessere Sichtbarkeit und Erreichbarkeit. Im DGWM Blog finden Mitglieder aktuelle Neuigkeiten, Termine und andere interessante Beiträge aus der weiten Welt der Wirtschaftsmediation.

Diese Wirtschaftsmediatoren, die bei uns eingetragen sind, sind Mitglied dieses Verbandes:

Sind Sie auch Wirtschaftsmediator (DGWM)? Dann kontaktieren Sie uns fuer einen Eintrag.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.